Technische Projektmanagerin
mit solidem Hintergrund im Software Engineering

Wir entwickeln Healthcare-Software, beispielsweise für Medizinprodukte oder Arzneimittelsicherheit. Nicht erst seit Corona ist das ein spannendes Umfeld mit abwechslungsreichen Projekten und viel Potential, um relevante Produkte aktiv mitzugestalten. Zur Erweiterung des Teams suchen wir für Linz eine/n

Technische Projektmanagerin

mit solidem Hintergrund im Software Engineering

Was solltest du mitbringen?

  • Solider technischer Background in der Softwareentwicklung, beispielsweise Ausbildung oder Erfahrung in der Programmierung. Der technische Anteil für diese Position ist in jedem Fall größer als der Projektmanagement-Teil und das dazugehörige technische Know-How ist eine wichtige Voraussetzung.
  • Beispielsweise solltest du technische Spezifikationen lesen, schreiben und verstehen und auch mit unseren Kunden über Vor- und Nachteile von Lösungsmöglichkeiten oder Software-Architekturen diskutieren können.
  • Kommunikationsfreudigkeit, denn du musst als Schnittstelle zwischen Kunden und Entwicklern deine Projekte planen, abwickeln und (idealerweise ;) zur allgemeinen Zufriedenheit abschließen.
  • Unsere Mitarbeiter haben große Freiheiten in der Umsetzung ihrer Projekte und können sich Arbeitsweise, Ort und Zeit frei einteilen. Im Gegenzug wünschen wir uns Zuverlässig- und Verbindlichkeit - sowohl bei unseren Kunden als auch unseren Mitarbeitern.
  • Unsere primäre Motivation als Unternehmen ist es, unsere Kunden in ihren anspruchsvollen Softwareprojekten langfristig zu begleiten und zu unterstützen. Es wäre toll, wenn du diese Motivation mit uns teilst.

Woran und wie wirst du arbeiten?

Als Teil unseres Teams aus Entwickler*innen und Regulatory-Expert*innen wirst du an einerseits unserem SaaS-Produkt zur Arzneimittelsicherheit (www.akriva.com) arbeiten. Andererseits wirst du auch an Projekten unserer Kunden - etwa der MedUni Wien, der Charité Berlin und internationalen Medizintechnik-, Labor- und Pharmaunternehmen - beteiligt sein und, wenn du das möchtest, auch leitende Aufgaben übernehmen.

Nicht erst seit Corona hast du bei uns viel Freiheit in der Einteilung deiner Aufgaben inklusive Arbeitszeit und -ort. Teil-Remote ist daher kein Problem und wird auch aktiv von allen Kollegen gelebt, aber zumindest manchmal sollten wir uns in unserem Büro in Linz auch persönlich sehen können.

Klingt gut?

Für diese Position beträgt das kollektiv­vertragliche Mindest­gehalt 35.000 € brutto pro Jahr (für Vollzeit, also 38,5 Stunden pro Woche). Selbst­ver­ständlich soll dein Gehalt aber vor allem deine Erfahrung und Fähig­keiten widerspiegeln. Eine entsprechende Über­zahlung ist Teil des Gesamt­pakets, das erheblich über diesem Mindestgehalt und zwischen 35.000 € und 65.000 € brutto pro Jahr liegen wird.

Mehr zu uns, unserer Arbeit und den vielen Benefits für unsere Mitarbeiter findest du unter www.adliance.net/jobs.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung. Bitte schick sie gemeinsam mit deinem Lebens­lauf und Bei­spiele deiner bis­herigen Pro­jekte (wenn öffentlich) an: Hannes Sachsenhofer (hannes.sachsenhofer@adliance.net).